Das Schwedenlager

Vor den Toren der Stadt steht der Feind

Im Schwedenlager, auf der sogenannten "Schwedenwiese" vor den Toren der Altstadt Dinkelsbühl's belagert während der Festwoche das schwedische Besatzungsheer unter dem Obristen Klaus Dietrich von Sperreuth die Stadt Dinkelsbühl.

In diesem Lager befinden sich verschiedenste schwedische Gruppierungen, wie z.B.   

  • die schwedischen Offiziere zu Pferd
  • Pfeiffer und Trommler
  • schwedisches Fußvolk
  • Pikeniere
  • Scharfrichter
  • die Kanone
  • die Heereszahlmeisterei
  • Marketenderei und Troß
  • Marodeure

Während des Lagerlebens zeigen die verschiedenen Gruppen ihre besonderen Fähigkeiten.

Düstere Wolken ziehen über der Stadt Dinkelsbühl und dem Schwedenlager herauf
Schwedische Kanonen bedrohen die Stadt
Die Scharfrichter einmal sehr friedlich
Die Marodeure stärken sich vor der Einnahme der Stadt
Auch für die Verpflegung will gesorgt sein
 

Bezirk Mittelfranken Landkreis Ansbach Arbeitsgemeinschaft historischer Kinder- und Heimatfeste Süddeutschlands Große Kreisstadt DinkelsbühlImmaterielles Kulturerbe Bayern

© Historisches Festspiel "Die Kinderzeche" www.kinderzeche.de